Yoga on Snow

Dass Yoga als gute Ergänzung zu anderen Sportarten dient, ist bekannt. Dass Yoga und Skifahren oder besser gesagt in voller Ski-Montur auch möglich ist, war zumindest mir neu. In St. Moritz findet man seit 2012 die von Yoga- und Schneesport-Lehrerin Sabrina Nussbaum entwickelte „Yoga on Snow“-Piste Paradiso mit ihrem Mann. Vier speziell ausgesuchte Yoga-Standorte mit Holzmarkern und Om-Schildern sollen die Skifahrer der Natur und dem Yoga auf der Chill-out-Riding-Piste näher bringen. Jede Station wird zweimal angefahren, so dass acht Übungen wie Sonnengruß, Krieger und Baum praktiziert werden.

Mitmachen können laut Nussbaum Skifahrer und Yoga-Freunde jeden Niveaus. Mit Sicherheit ersetzt der Yoga-Schneesport nicht die normale Praxis und ob jeder Anfänger sich mit angeschnallten Ski wirklich mit Yoga anfreunden kann, sei dahingestellt, aber als Erholpause zwischen den Pistenabfahrten ist Yoga on Snow sicher ein neues, spaßbringendes Erlebnis.

Mehr Informationen finden Sie unter anderem hier.

© Nick Nussbaum
Bildquelle: Nick Nussbaum

Und wer doch beim herkömmlichen Yoga im Studio bleiben will, aber noch nicht wirklich weiß, welches das richtige Yoga für ihn ist, findet hier eine Übersicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.