Welches Yoga passt zu mir?

Wer sich für Yoga interessiert und gerne selber einmal eine Stunde ausprobieren möchte, sollte davor wissen, welche Art von Yoga ihm liegen könnte.

Denn Yoga ist nicht gleich Yoga. Nicht umsonst gibt es so viele unterschiedliche Menschen, auch in ihrem Bekanntenkreis, die Yoga üben. Was für den einen eine entspannende und befreiende Meditationsübung ist, das ist dem anderen eine schweißtreibende und körperlich herausfordernde Stunde voller Asanas.
Um die Chance, dass sie nicht nach der ersten Übungsstunde aufgeben zu erhöhen, empfiehlt es sich, sich klar zu machen, was man selber erwartet von einer Yoga-Stunde.

Yoga Stellung Krieger

  • Sind sie eher der sportliche Typ, der ohne Schweißperlen auf der Stirn gleich einschläft?
  • Oder jemand, der eine leichte und entspannte Übungsabfolge als Erholung vom stressigen Alltag sucht?
  • Oder möchten sie sich ganz auf ihren Geist konzentrieren und in Meditation und Entspannungsübungen zu sich selber finden?
  • Oder doch ein bisschen von allem? Erst bisschen schwitzen, körperlich was tun und dann noch entspannen und sogar ein wenig in die Welt der Meditation hineinschnuppern?

Was auch immer sie sich vorstellen, werden sie sich dessen zuerst bewusst. Schätzen sie sich dabei nicht so ein, wie es vielleicht von ihnen verlangt werden könnte oder es andere machen würden, sondern ehrlich so, wie sie sich fühlen. Beim Yoga müssen keine falschen Eitelkeiten oder Ansprüche erfüllt werden, sondern die eigenen Bedürfnisse dürfen hier ganz im Vordergrund stehen.

Um sich eine passende Yoga-Schule auszusuchen, sollte man erst die verschiedenen Yoga-Arten genauer betrachten und sich für eine oder zwei Arten entscheiden. Wer sich vorher schon Gedanken um das Ziel seiner Yoga-Praxis macht, der wird eher Erfolg haben und zufrieden sein, als jemand, der ständig das Gefühl hat, dass ihm dies Art des Übens keinen Spass macht.

Empfehlenswerte Yoga-Schulen und eine detaillierte Beschreibung der wichtigsten Yoga-Arten können helfen, den Stil zu finden, der den persönlichen Erwartungen entspricht.

Sie sind schwanger und wollen etwas für sich und das Baby tun? Dann am Besten früh mit einem speziellen Yoga-Kurs für Schwangere beginnen! Damit tun Sie nicht nur sich, sondern auch dem Baby etwas Gutes.

Email this to someoneShare on Google+Share on LinkedInShare on FacebookPin on PinterestShare on TumblrTweet about this on Twitter

One thought on “Welches Yoga passt zu mir?

  1. frieda
    6. Juli 2010 at 16:51

    gut zusammengefasst – endlich kann ich anfangen mich wirklich nach einer yoga-art umzuschauen. bisher habe ich immer wild herum-probiert und nicht wirklich das passende für mich gefunden. entweder wars zu esoterisch oder doch viel zu anspruchsvoll…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.