Nicht ohne Yoga im Urlaub?

photo credit: Ariel Ophelia via flickr

photo credit: Ariel Ophelia via flickr

Sommerzeit – Urlaubszeit!

Oftmals nimmt man sich für den Urlaub zwar vor sich vor allem zu erholen, aber man möchte dem Körper auch etwas Gutes tun und ist deshalb motiviert sich zu bewegen. Oder man möchte einfach seine Yoga-Praxis von zuhause nicht ganz ruhen lassen. Wichtig dabei ist mit Sicherheit, dass man die eigenen Ansprüche nicht zu hoch schraubt. Schließlich soll Urlaub vor allem eins sein: Spaß und Erholung!

Wenn man im Urlaub Yoga machen möchte, sollte man sich vorher über die Yoga-Möglichkeiten im Hotel informieren oder nachschauen, ob es in der Nähe ein Studio gibt. Wer schon allein üben kann oder möchte, dies aber lieber unter Anleitung macht, sollte neben der eigenen Yoga-Matte einen Laptop oder ein Tablet mitnehmen und sich darüber informieren, ob es in der Unterkunft WLAN auf dem Zimmer gibt. Einige interessante Yoga Online Angebote – kostenfrei oder auch kommerziell – habe ich schon vorgestellt.

Auf dem Yoga-Blog Fuck Lucky Go Happy finden Sie außerdem noch ein paar Tipps, die hilfreich sind für reisende Yogis.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.