Dauer der Yoga-Ausbildung

Wie lange dauert eine Ausbildung?

Die Dauer einer Yoga-Ausbildung geht von 3 Wochen bis zu 4 Jahren – je nach Intensität und Ausrichtung der Ausbildung.
Meist aber beträgt die Dauer der Ausbildung zwischen 200 und 300 Stunden.
Der Beruf des Yogalehrers ist nicht geschützt. Daher kann sich theoretisch jeder Yoga-Lehrer nennen. Internationale Zertifikate oder Ausbildungsnachweise können daher nur bedingt die Ausbildung des Yogalehrers nachweisen.
Nach einer Grundausbildung von 200-300 Stunden empfehlen viele Yogaschulen und Lehrer weiterführende Seminare, Workshops oder weitere 500 Stunden-Ausbildungen (z.B. die Yoga Alliance®) für eine fundierte und intensive Ausbildung. Diese Zusatz-Ausbildungen sind allerdings nicht Pflicht und werden von Schulen nicht vorausgesetzt.
Noch andere Schulen bauen auf eine Yogalehrer Ausbildung, die sich über bis zu vier Jahre erstreckt, bei der die Praxis als Lehrer und Assistent im Vordergrund stehen. Zu Beginn der Ausbildung werden die notwendigen theoretischen Kenntnisse gelehrt, danach assistiert der Schüler Kurse, gibt später eigene Kurse und verfügt somit am Ender der Ausbildung über viel Praxiserfahrung.

Was kostet eine Yoga-Ausbildung?

Mehr Informationen zu den Kosten einer Yogalehrer-Ausbildung ->

Email this to someoneShare on Google+Share on LinkedInShare on FacebookPin on PinterestShare on TumblrTweet about this on Twitter